Choose your own adventure: Probleme (Teil 1)

Du bist gerade aufgestanden und ins Bad geschlurft, und jetzt starrst du das Gesicht im Spiegel missmutig an. Musst du wirklich dieser Fratze da die Zähne putzen? Du streckst ihr die Zunge heraus. Sie gibt das Kompliment zurück.

Seufzend holst du die Zahnpasta aus dem Schrank und drückst ein Stück auf deine Zahnbürste. Dann wendest du den Blick von dem verquollenen Gesicht im Spiegel ab und fängst an, deine Zähne zu putzen. Erst als du fertig bist und dein Gesicht gewaschen hast, schaust du wieder hin. Na bitte, das ist doch präsentabler…

Außer… was ist das denn? Ist das etwa ein Pickel auf deiner Stirn? Du beugst dich vor, um die gerötete Stelle zu begutachten.

Nein, das ist kein Pickel, das sieht eher aus, als wüchse da etwas unter deiner Haut. Und… es sind zwei Stellen, eine über der rechte und eine über der linken Schläfe. Du fasst eine der Schwellungen an. Es tut nicht weh, nicht einmal, wenn du fester drückst, aber da ist etwas Hartes unter deiner Haut, dass da nicht hingehört.

Du schluckst. Ist das vielleicht eine Krankheit? Du solltest zum Arzt gehen. Obwohl du dich sonst eigentlich nicht schlecht fühlst, nur ein bisschen unausgeschlafen. Naja, wenn du beim Arzt bist, hast du wenigstens auch ein bisschen mehr Zeit wach zu werden, falls du danach doch noch auf Arbeit gehst.

Du trittst einen Schritt vom Spiegel zurück und erschrickst. Da ist noch ein Gesicht! Du fährst herum. Hinter dir steht jemand – oder vielmehr, etwas.

„Aaaah“, begrüßt du den Eindringling höflich.

„Guten Morgen“, gibt das gehörnte Wesen freundlich zurück und entblößt seine spitzen Zähne.

„Aaaah“, ist alles, was dir dazu einfällt.

„Das sagtest du schon“, erwähnt der Dämon oder Teufel oder was auch immer das ist. „Hör mal, es tut mir leid, hier so hereinzuplatzen, aber ich habe keine Zeit für Höflichkeiten. Das Schicksal der Welt steht auf dem Spiel.“

„Ah?“, machst du, obwohl du dir langsam ein bisschen dumm dabei vorkommst.“

„Ja“, bestätigt dein Gast.

„Äh“, sagst du, um auch mal was anderes zu sagen. „Und was hat das Ganze mit mir zu tun?“

„Nun, wie ich sehe, hast du auch ein kleines Problem“, er wedelt eine krallenbewehrte Hand in Richtung deiner Stirn. Du drehst dich reflexartig zum Spiegel um und begutachtest die zwei Schwellungen. Sind sie größer geworden in den letzten Minuten?

Sind das… Hörner?

„AAAAH!“

„Ja, ja, ich dachte, das hätten wir schon hinter uns“, dein Besucher wirkt ungeduldig. „Das ist Teil der ganzen Sache. Uns ist was in Unordnung geraten, da unten“, er zeigt auf deinen Fliesenboden, und du schaust gehorsam zu euren Füßen. Seine, stellst du fest, sind eher Hufe. Du wunderst dich ein bisschen, wie er damit so leise hereinkommen konnte.

„Nicht auf dem Fliesenboden“, korrigiert er dich, „weiter unten.“

„Bei Müllers im dritten Stock?“, fragst du verwirrt. Er verdreht die Augen.

„Ganz unten. In der Hölle.“

„Oh“, machts du, und dann, als dir klar wird, dass das heißt, dass hier ein leibhaftiger Teufel in deinem Badezimmer steht, noch einmal: „Aaaah“, aber du hast jetzt schon so oft geschrien, dass es ein bisschen lustlos wirkt.

Der Teufel seufzt. „Ich bin auch nicht gerade begeistert davon. Wie dem auch sei. Soll ich dir jetzt erklären, was Sache ist, damit wir das irgendwie lösen können?“

 

(17.07.2014, 556 Wörter. Ich probiere mal ein neues Format aus: Choose your own adventure! Stimmt einfach mit dem Abstimmungs-Tool ab, wie es weitergehen soll. Nach ein paar Wochen schließe ich die Abstimmung und schreibe die Fortsetzung entsprechend eurer Auswahl. Wenn es gut läuft und euch gefällt, gibt es ein Jahr lang einmal pro Monat eine Fortsetzung.

EDIT: Ihr habt entschieden. Hier ist Teil 2!)

Advertisements

3 Kommentare

  1. Aaaaaah! Definitiv. Und Müllers im dritten Stock! Die brauchen eine Hauptrolle. Gute Idee, übrigens. ;)

    1. Danke :-) Mal sehen, ob Müllers aus dem dritten Stock noch einen Auftritt haben werden. Ich behalt’s im Hinterkopf ;-)

  2. Oh, ein Solorollenspielabenteuer. :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: